The English Speaking Area – Englisch lernen in Bielefeld

Englisch-Nachhilfe

Englisch-Nachhilfe

Nachhilfe kann man als sich im Gegensatz zu englischem Sprachunterricht als spezielles Coaching vorstellen. Die Zielsetzung ist in der Regel nicht, die englische Sprache zu lernen, sondern Teilbereiche zu trainieren. Meistens soll sich, dass sich die Schulnote im Fach Englisch verbessern.

Die Wege erfolgreich Englisch-Nachhilfe zu nutzen, sind ganz unterschiedlich. Ein Kleingruppenkonzept kann ebenso sinnvoll sein, wie Einzelunterricht. Der Fokus verschiebt sich jedoch deutlich in Richtung spezifischer Anwendungen der englischen Sprache und nicht das Verständnis als Ganzes.

Vorteile im DetailEnglisch Nachhilfe

Der absolut entscheidende Vorteil von Englisch-Nachhilfe ist das schnell bemerkbare Ergebnis. Innerhalb weniger Monate bis zu einem Jahr sieht und hört man spürbare Verbesserungen auch in den Schulnoten von Kindern und Jugendlichen. Dieser Vorteil wird durch häufiges Üben und eine Konzentration auf einen Aspekt (z.B. Aussprache, Grammatik oder Rechtschreibung) der englischen Sprache erzeugt.
Ein weiterer positiver Effekt von Nachhilfe ist, die Wirkung der Notenverbesserung auf Schüler. In der Regel steigert sich das Selbstwertgefühl. Damit einher nimmt die Motivation zu Englisch zu lernen zu. Kinder und Jugendliche sehen einfach, dass es klappt, dass die „Arbeit was bringt“.

Die neu gewonnene Motivation und das Selbstwertgefühl können im Idealfall sogar so weit ausschlagen, dass Kinder und Teens grundsätzlich wieder „Bock auf Lernen“ haben.

Zum Unterricht
Übliche Formen der Englisch-Nachhilfe

Die zwei großen Zweige sind sicherlich der Einzelunterricht in Englisch und der Gruppenunterricht. Außerdem gewinnt in den letzten Jahren das Internet als Plattform für Englisch-Nachhilfe an Bedeutung. Gemeinhin kann jedoch für alle gesagt werden, dass die Motivation des Kindes oder des Jugendlichen beobachtet werden sollte. Nicht jeder fühlt sich beim Englisch sprechen in einer Gruppe wohl. Die Fehler, die man macht werden öffentlich. Manch einer erzielt beste Ergebnisse mit Online-Plattformen, da das Medium selbst schon motivierend genug wirkt. Andere bevorzugen die Gruppe als „Mitreißer“.

Das zweite Qualitätsmerkmal an dem man sich orientieren sollte, ist die Analyse des Bedarfs an Englisch-Nachhilfe. Jeder Profi fragt wo die Lücken sind bevor er ansetzt.